Nordsee-Krimitage 2018
Nordsee-Krimitage 2018
Heike Denzau ... wurde in Itzehoe geboren. Nach Schulabschluss und einer Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notar-Fachangestellten arbeitete sie bis zur Geburt ihrer Töchter als Vorstandssekretärin bei einem Energieversorgungsunternehmen. Sie lebt mit Ehemann und zwei Töchtern in dem kleinen Störort Wewelsfleth in Schleswig- Holstein. Mehrere Kurzgeschichten wurden in Anthologien veröffentlicht. Mit einem Kurzkrimi wurde sie Preisträgerin beim 1. NordMordAward 2011, ihr erster Kriminalroman „Die Tote am Deich“ war 2012 für den Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte Debüt nominiert.
© Fotostudio FREIRAUM, Glückstadt Lyn-Harms-Krimis: Die Tote am Deich (2011) Marschfeuer (2012) Tod in Wacken (2013) Schwarze Elbe (2015) Dunkle Marsch (2016) Der Teufel von Wacken (2018) erschienen im Emons Verlag Köln weitere Veröffentlichungen, darunter: Todesengel von Föhr (2014), ein Mystery Thriller     
Heike Denzau liest: aus „Der Teufel von Wacken“ am Freitag, 5. Oktober, 20.00 Uhr in der “Alten Druckerei - die weinstube” in Wyk auf Föhr
X X X X X Ein Überfall auf einen Itzehoer Juwelier endet blutig. Die Spur führt Ermittlerin Lyn Harms zum gerade stattfindenden Heavy- Metal-Festival in Wacken. Dort feiern 75.000 Fans eine riesige Party und haben das Dorf fest im Griff. Niemand ahnt, dass die Täter weitere Verbrechen planen. Als sich die Schlinge um die Bande immer enger zuzieht, eskaliert die Situation. Und es bleibt nicht bei einem Toten …
Internetseite von Heike Denzau