Nordsee-Krimitage 2018
Nordsee-Krimitage 2018
Hendrik Berg ... wurde in Hamburg geboren. Nach einem Studium der Geschichte und Germanistik in Hamburg und Madrid arbeitet er zunächst als Journalist und Werbetexter, dann entwickelte mit Freunden Computerspiele für Kinder. Seit 1996 verdient er seinen Lebensunterhalt mit dem Schreiben von Drehbüchern, er schrieb als Headautor eine Reihe von Episoden für "Die Wache" und war an "Die Anrheiner", "In aller Freundschaft", "Soko Leipzig" und "Verschollen" beteiligt. Als Romanautor debütierte er 2012 mit dem Spreewald-Krimi “Dunkle Fluten”. Er wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Köln.
                              © Hendrik Berg Nordsee-Krimis: Deichmörder (2014) Lügengrab (2016) Küstenfluch (2017) Schwarzes Watt (2018) erschienen im Goldmann Verlag München weitere Veröffentlichungen     
Hendrik Berg liest: aus „Schwarzes Watt“ am Donnerstag, 4. Oktober, 19.00 Uhr in der evangelischen Kirche St. Christian in Garding
X X X X X Die Kölnerin Ina macht mit ihrer Familie Urlaub an der Nordsee. Auf dem Rückweg vom Strand holt sie ihre Vergangenheit ein. Sie ist sicher, dass sie den Mörder ihrer vor zwanzig Jahren getöteten Schwester wiedererkannt hat. Kommissar Krumme und seine junge Kollegin Pat von der Kripo Husum nehmen die Ermittlungen auf und finden bald heraus, wen Ina gesehen hat: Pastor Jonas Hartung, ein hoch angesehener und beliebter Mann, ein Pfeiler der Gemeinde. Krumme tut, was er am besten kann – er vertraut seinem Bauchgefühl und nicht der Beweislage. Dennoch ahnt auch er nicht, an welch tiefe Abgründe ihn der Fall führen wird ...
Internetseite von Hendrik Berg